Polymethylharnstoff zur Mattierung von Lackoberflächen

Mattierungsmittel für die Industrieanwendung

Deuteron- und Pergopak-Mattierungsmittel

Unsere Deuteron- und Pergopak-Mattierungsmittel sind organische duromere Harnstoff-Methanal Polymere, die als gemahlene Pulver vorliegen. Aufgrund der chemischen und physikalischen Eigenschaften dieser Stoffgruppe ist eine Vergleichbarkeit in der Wirkung oder ein einfacher Austausch von beispielsweise silikatischen Mattierungsmitteln nicht möglich.

Als alleiniges oder ergänzendes Mattierungsmittel

Sie eröffnen dem Anwender aber besondere nutzbare Eigenschaften. Aufgrund Ihres chemischen Charakters und Ihrer Struktur sind sie als alleiniges oder ergänzendes Mattierungsmittel in einer Vielzahl von Beschichtungsstoffen geeignet. In den Farb- und Lackanwendungen sorgen die 6 lieferbaren, gemahlenen und gesichteten Deuteron- und Pergopak-Typen für eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten.

Unsere Mattierungsmittel im Überblick

Filters Sort
Produkt
Chemie
d50
d90
Muster
PMH
6,3
13,8
PMH
4,6
10,6
PMH
3,5
6,5
PMH-Compound
7,4
17,1
PMH-Compound
6,3
14,5
PMH
5,5
12,1
PMH-Compound
6,7
13,9
PMH-Compound
6
12,8
PMH-Compound
6
13,3
PMH / Wachs
6,3
17,3
PMH
5,5
12,1
PMH-Compound
6,8
14,5
PMH-Compound
7,7
17
Elastomer
7
15
Elastomer
8
18
Elastomer
30
60
Elastomer
7
15
Elastomer
7
15
Wachs-Compound
2,5
10,5
Wachs-Compound
4
11
Wachs-Compound
2,5
9,5
Wachs-Compound
7,5
16,5
PMH
7,3
17
PMH
6,3
13,8

Additive für perfekte Lackoberflächen

Neben unseren Pulverförmigen PMH-Additiven steht die Dispersion Deuteron MM677 für staubarme Anwendungen zur Verfügung. Des Weiteren sind einige besondere Wachscompounds verfügbar, die sich besonders für die Mattierung von 100% UV-Systemen eignen. Die Deuteron SO-Produktreihe ermöglicht die Erzeugung von SOFT-Effekten auch in Bindemitteln, die nicht explizit dafür vorgesehen sind.

Verlassen Sie sich auf Mattierungsmittel von Deuteron

  • Gute Mattierwirkung
  • Enge Korngrößenverteilung
  • Kein Schmelzpunkt (Duroplast)
  • Temperaturbeständigkeit >200°C
  • Einbrenntemperaturen kurzzeitig >300°C
  • Hohe Transparenz im Film
  • Hohe Kratzfestigkeit
  • Hohe Resistenz gegen Aufpolieren
  • Ringleitungsstabilität
  • Scherstabilität
  • Chemikalienbeständigkeit
  • Kein Quellen in lacküblichen Lösemitteln
  • Keine Beeinträchtigung von Katalysatoren
  • Überlackier- und bedruckbarkeit
  • Wenig Einfluss auf die Viskosität / Rheologie
  • Reinigungs- und Dekontaminierungsfähigskeit
  • Gute Glanzhaltung im Wetter
  • Verringert die Anfälligkeit für „Metalmarking“
  • „Angenehme“ Haptik – weicher Griff
  • Softeffekte werden unterstützt
  • Positiver Einfluss auf die Blockfestigkeit
  • Wenig Einfluss auf die „Anfeuerung“
  • Orientierungsadditiv für Effekt- Metallicpigmente