Struktur- und Texturierungsmittel

Polymerpulver zur haptischen, optischen und funktionellen Oberflächengestaltung

Die Deuteron-Strukturmittel eröffnen Ihnen viele Möglichkeiten zur Strukturierung Ihrer Oberflächen. Basierend auf Polymethylharnstoff (PMH) oder Copolyester bzw. Polyamid können Sie sowohl funktionale als auch ästhetisch hochwertige Effekte in Ihren Oberflächen erzielen. Aufgrund ihrer Vorteile gegenüber herkömmlichen Strukturmitteln werden insbesondere unsere PMH-Strukturmittel weltweit für die Erzielung unterschiedlichster Modifikationen eingesetzt. Profitieren Sie bei der Gestaltung Ihrer Oberflächen von den vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten unserer Strukturmittel.

ProduktChemieLösemitteld50d90
Deuteron ST-M PMH-1119
Deuteron ST-G PMH-2234
Deuteron ST-S PMH-3246
Deuteron ST PMH-3,553
Deuteron ST-L PMH-4572
Deuteron ST 50 HDPE-60100
Deuteron ST 100 HDPE-150220
Deuteron ST 125 Polyamid-170260
Deuteron ST 250 CoPolyester-320460
Deuteron ST 500 CoPolyester-6401000
Deuteron SO 302 ElastomerWasser3060

Struktur- und Texturierungsadditive für perfekte Effekte

Die Strukturmittel unserer Deuteron ST-Reihe können in allen lösemittelhaltigen und lösemittelfreien Lacken und in wässrigen Systemen eingesetzt werden. Damit lassen sich annähernd alle Bereiche der haptischen, optischen und funktionellen Beeinflussung von Oberflächen abdecken.

Zurzeit bieten wir 5 Typen unserer Deuteron ST-Reihe an, die aus Polymethylharnstoff bestehen. Deuteron ST-S, ST, und ST-L stellen drei verschieden grobe Grundtypen dar. Deuteron ST-G und ST-M sind vermahlene Typen, die sich für besonders feine und elegante Oberflächeneffekte eignen. Zusätzlich werden die gröberen Kornbereiche durch die thermoplastischen Strukturmittel Deuteron ST50, ST100, ST125, ST250 und ST500 ergänzt.

Mit Deuteron SO 302 wird darüber hinaus ein Soft-Strukturadditive in wässriger Dispersion angeboten.


Ihre Vorteile im Überblick

  • Kein Schmelzpunkt (bei den Duroplasten)
  • Temperaturstabil bis über 200 °C
  • Hohe Transparenz
  • Relativ hohe Härte
  • Soft-Effekte (feine Typen)
  • Antislip-Effekte (grobe Typen)
  • Friktionsreduktion (feine Typen)
  • Grobmattierung
  • Dekorative Möglichkeiten
  • Abroll- und Antiblocking-Effekte
  • Verstärkung und Ergänzung anderer Effektpigmente