Deuteron OG 861

Oberflächenadditiv / feinteilige Präparation von Polymethylharnstoff (PMH)

Deuteron OG 861 basiert auf PMH (Polymethylharnstoffharz) als Wirkstoff. PMH zeichnet sich durch gute Härte und Abriebfestigkeit aus. Es ist resistent gegen die meisten lacküblichen Lösemittel und zeigt gute Temperaturbeständigkeit bis über 200 °C. Deuteron OG 861 als Additiv in lösemittelhaltigen Lacksystemen verbessert Eigenschaften in Bezug auf Haft- und Gleitreibung von Beschichtungen und führt zu erhöhter mechanischer Resistenz. Gegenüber Additiven auf Wachsbasis beeinträchtigt Deuteron OG 861 nicht die Überlackierbarkeit. Die geringe Partikelgröße der PMH-Teilchen ermöglicht den Einsatz des Produktes auch in extrem dünnschichtig angewendeten Lacksystemen. Eine Reduzierung des Glanzes ist beim Einsatz von Deuteron OG 861 als Oberflächenadditiv nicht auszuschließen. Bei bestimmten Anwendungen kann sie erwünscht sein. Die Glanzreduzierung ist abhängig von der gewählten Deuteron OG 861x Type, vom vorliegenden Bindemittel, der applizierten Trockenfilmstärke und der gewählten Dosierung.

Deuteron OG 861 wird für den Einsatz in lösemittelhaltigen Lacken empfohlen, die in niedriger Trockenfilmstärke appliziert werden, z.B. Can-Coatings. Aufgrund der guten Wetter- und Lichtbeständigkeit des verwendeten PMH ist auch der Einsatz in Beschichtungssystemen für die Au­ßenanwendung gegeben. Diese Additivgruppe ist die Alternative zu den Wachsdispersionen mit ihren bekannten produkttypischen Nebeneffekten.


zurück
Muster Bestellen

aPRODUCT FINDER

Oberflächenadditive